• svleuthen

Ergebnisse vom Wochenende!


Zwei Siege, zwei Niederlagen und eine Punkteteilung gab es am vergangenen Wochenende für die Leuthener Teams. 2. Spieltag Ü 35 - SV Leuthen/Kl.Oßnig vs RW Merzdorf 0:0 Nach dem Punktgewinn in der Vorwoche in Sielow empfing die Ü 35 der Leuthener im heimischen Waldstadion den starken Aufsteiger aus Merzdorf. Das Spiel gestaltete sich offen wobei die Anfangsphase den Gästen aus Merzdorf gehörte. Doch deutliche Torchancen gab es nicht. So plätscherte die Erste Hälfte so vor sich hin, in der sich beide Mannschaften größtenteils neutralisierten. Nach einer deutlichen Halbzeitansage durch den Coach Christoph Ballaschk war man gewillt einige Dinge besser zumachen, doch war die Durchschlagskraft an diesem Tage einfach nicht vorhanden. Bis auf zwei Pfostentreffer von Steinborn und Wollermann blieb man ungefährlich. So stand es dann nach 80 Minuten gerechterweise 0-0, sodass sich jeder mit einem Punkt begnügen musste. Nächstes Spiel: 12.4. bei Traktor Laubsdorf. Am Samstag ging es dann für drei Teams um die Punkte. Die F-Junioren konnten gegen den SV Eintracht Drehnow klar mit 6:0 gewinnen und springen am vierten Spieltag auf den zweiten Tabellenplatz. Die Zweite Männermannschaft musste die erste Niederlage im Jahr 2019 beim FSV Spremberg 1895 e.V. hinnehmen. Ersatzgeschwächt hieß es am Ende 3:5 aus Leuthener Sicht. Auch die Erste Männermannschaft musste beim TSV Cottbus mit dem "letzten" Aufgebot antreten und begann sogar nur zu Zehnt. Trotzdem machte es die Mannschaft dem Gastgeber nicht leicht und konnte eine gute halbe Stunde die Null halten. Am Ende gewann der TSV verdient mit 4:0.  Trotz dieser Niederlage zeigte das Leuthener Team volle Einsatzbereitschaft. Das gibt Mut für das kommende Heimspiel.

Bambinis

Die Auswertung vom Frauendorf Turnier am letzten Wochenende. Teilnehmer: Lausitz Forst I, Lausitz Forst II, Frauendorf I, Frauendorf II, JSG Leuthen/Drebkau/Kausche I, JSG Leuthen/Drebkau/Kausche II, Forst / Keune. Glückwunsch der ersten Mannschaft zum Turniersieg 6 Spiele, 6 Siege und 35:1 Tore. Toni 20 Tore, Nils 11 Tore, Tim 2 Tore, Malte und Lukas jeweils 1 Tor. Die 2. Mannschaft und wir Trainer brauchten etwas Zeit um sich zu finden, zum Ende des Turnieres wurde es immer besser. 1 Sieg und ein Untentschieden, herzlichen Glückwunsch zu seinem ersten Treffer an Jari, ganz toll. Die anderen 2 Tore erzielte Oskar. Constantin hatte viele super Paraden und die Abwehr um Franz mit Neuzugang Tamo und Levi verbesserte sich von Spiel zu Spiel. Auch Cedric und Gabor (wenn er mal wollte) haben sich fürs Team engagiert. Am Sonntag ging es für die Mädels auswärts nach Drachhausen. Die Mannschaft war mit 10 mitgereisten Spielerinnen in guter Besetzung. Zwar fehlten neben Johanna und Natalie zwei Spielerinnen aus der Vorwoche, aber so rückte Caro nach ihrer Verletzung wieder zurück zum Team. Laut der Tabelle war die Ausgangssituation klar, mit nur 9 Punkten der Drachhausener aus 11 Spielen war Leuthen in der klaren Favoritenrolle. Um 10.30 Uhr rollte dann der Ball. Die BSG Damen machten gut Druck und kamen ihrer Favoritenrolle von Minute zu Minute ein Stück näher. So dauerte es gerade mal vier Minuten ehe Kapitän Nadine mit einem Schuss vom 16er ihre Mannschaft mit 1:0 in Front brachte. Leuthen erarbeitete sich vielen Chancen und auch gefährliche, aber der Abschluss war durchaus ausbaufähig bzw. wurden die Möglichkeiten schlecht verwertet. Drachhausen gab sich aber zu keiner Zeit auf, wenn sie im Strafraum auftauchten wurde es auch gleich gefährlich! So landete ein grazile Flanke der pinken Mietzen nach Abschluss nur knapp über dem Gehäuse und ein weiterer Schuss rettete der Pfosten. Die Leuthnerinnen waren also mehr als gewarnt und musste noch nachlegen um das Ergebnis zu sichern. Kurz vor der Pause erhöhte dann Katja in einem Alleingang zum 2:0 aus Leuthener Sicht. Damit ging es in die Pause. In Halbzeit zwei zeigte sich ein ähnliches Bild. Leuthen war dominant aber auch etwas anfällig aufgrund des offensiven Fußballspiels. So wurde ein Standard den Mädels zum Verhängnis. Eine Ecke der Gastgeber in der 50. Minute wurde nur fahrig geklärt. Erst rettet der Pfosten, dann der Keeper oder andersrum 😅 letztendlich landetet der dritte Schuss, trotz Klärungsversuchen, in den Maschen und brachte den Anschlusstreffer zum 2:1. Anhand der vorherigen Chancen ein verdienter Treffer. Leuthen kämpfte aber weiter und so wurde der eigene Strafstoß für die Drachhausener in der 53. Minute zum Verhängnis. Dieser landete bei Nadine, die den Konter zum 3:1 einleitete. Sie spielte Angie herrlich in den Lauf die in ihrem zweiten Pflichtspiel ihren dritten Treffer erzielte! Gute Bilanz, so darf es weitergehen. Dieses Tor war zu gleich der Endstand zum 3:1. Am Ende ein Leistungsgerechtes Ergebnis und weitere drei Punkte für den SV Leuthen. An der Chancenverwertung müssen die BSG Damen definitiv noch arbeiten, wenn man so viele hat, muss einfach mehr rauskommen. Nächsten Samstag heißt der Gegner SG Burg. Gegen die Spielgemeinschaft musste das Team von Andreas Bogacz bisher die einzige Saisonniederlage mit 0:1 in Kauf nehmen. Deswegen heißt es am Samstag Kräfte sammeln und alles geben um das Spiel nicht zu verlieren. Anstoß ist um 16.00 Uhr! 



















ÜBER UNS

Der SV Leuthen/Kl. Oßnig ist ein Sportverein aus dem Süden Brandenburgs, mit den Abteilungen Fußball, Billard, Volleyball und Tischtennis.

ADRESSE

Am Leuthener Sportplatz 1

03116 Drebkau OT Leuthen

 

sv.leuthen@yahoo.com

FACEBOOK
  • Grey Facebook Icon

 Copyright © 2020 SV Leuthen/Kl. Oßnig e.V.