• svleuthen

Ergebnisse vom Wochenende!!


Für die Leuthener Fußballer und Fußballerrinnen war es ein sehr erfolgreiches Wochenende, denn es gab keine Niederlage! Am Freitag konnte das Ü35 Team mit einem 2:2 bei der SG Sielow in die neue Saison starten. Frauen: SV Leuthen – SpG Spremberg 5:0 (2:0) Am Samstag rollte der Ball auch wieder bei der Frauenmannschaft des SV Leuthen/Klein Oßnig. Nachdem letzten Spiel im November stand nun das Erste Pflichtspiel in 2019 an. Durch einige personelle Ausfälle musste sich die Mannschaft auch auf einige Veränderungen einstellen. Glücklicherweise konnte man in den Wintermonaten mit Natalie Alke und Angela Hennig zwei Spielerinnen mit Fußballerischer Erfahrung verpflichten, die die Ausfälle nach ersten Erkenntnissen gut kompensieren konnten. Mit bisher acht Siegen waren die Mädels genauso häufig erfolgreich, wie SG Spremberg in dieser Spielzeit verlor. Das Hinspiel gewann man nach anfänglichen Schwierigkeiten und dem zwischenzeitlichen 2:2 am Ende mit 6:3 gegen den derzeitigen Tabellenvorletzten! Bei Frühlingswetter und herrlichen Fußballtemperaturen ging es um 16 Uhr auf den Rasen. Am Anfang suchte Leuthen noch seine Ordnung, kam dann aber immer besser in die Partie und belohnte sich kurz vor der Pause durch unseren Neuzugang Angie mit einem Doppelpack in der 30. Und 31. Minute zur 2:0 Halbzeitführung. Nach der Pause bot sich das gleiche Bild. Leuthen dominierte die Partie. Chancen des SpG Spremberg waren hingegen Mangelware. Juliane Schötz legte dann in Halbzeit zwei in der 54. Minute mit dem 3:0 nach. Auch Johanna konnte sich kurze Zeit später mit dem 4:0 in der 61. Minute in die Torschützenliste eintragen. Erwähnenswert sind auch die erspielten Möglichkeiten von Natalie, die sich an diesem Nachmittag leider nicht belohnen konnte, aber gezeigt hat, was möglich ist. Endgültig den Deckel drauf machte erneut Jule, als Sie überlegt vier Minuten vor Schluss den Ball im langen Eck versenkte und das Endergebnis auf 5:0 hochschraubte. Am Ende kamen die Damen gegen schwache Sprembergerinnen zu einem verdienten Sieg. Nächstes Wochenende geht es in den frühen Sonntagmorgenstunden zum SV Drachhausen 1913. Anstoß ist um 10:30 Uhr. E-Junioren: SpG Komptendorf/Gahry/Kölzig vs JSG Leuthen Kausche Drebkau 0-9(0-4) Am zweiten Spieltag ging es nach Komptendorf. Bei bestem Sommerwetter wollte man dort weitermachen wo man in der zweiten Halbzeit gegen Viktoria Cottbus aufgehört hatte. Dies gelang zu Beginn des Spiels noch nicht ganz. Doch umso länger das Spiel dauerte wurden die Torchancen größer und klarer. So war es Jonas Robisch der den Torregen an diesem Tag eröffnete. Somit war die Richtung schnell klar, sodass Pascal Schirpke, Jannik Portmann und Lewin Hübner das Halbzeitergebnis auf 4-0 hochschraubten. In der zweiten Halbzeit ging es genauso weiter. Die JSGler erspielten sich Chance um Chance und hätten mit etwas mehr Konzentration das ein oder andere weitere Tor erzielen können. So verging die Zeit und die Gäste erhöhten durch Roman Cal, Lennard Jägel, sowie abermals Robisch und Hübner auf 9-0. Am Ende war es ein verdienter Sieg, wobei sich viele verschiedene Akteure in die Torschützenliste eintragen konnten und wichtige Spielminuten sammelten. Nächstes Spiel 13.04. 10 Uhr in Leuthen gegen Frischauf Briesen. D-Junioren: Mit einem 8:1 Sieg über die SG Groß Gaglow klettert die JSG auf Platz zwei in der Tabelle. Am kommenden Spieltag wartet dann der Spitzenreiter von Burg/Straupitz. F-Junioren: Gegen den SV Eiche Branitz e.V. kommt die JSG nicht über ein 1:1 unentschieden hinaus. Hierzu der Bericht aus Sicht der Branitzer: F-Junioren: JSG Kausche/Drebkau/Leuthen - SV Eiche Branitz I 1:1 (1:1) Zum zweiten Auswärtsspiel der Rückrunde wollten unsere Kinder die weiße Weste behalten und weiter ohne Punktverlust durch die Saison gehen. Leider sollte dies heute bei herrlichem Fußballwetter nicht gelingen. Es war das Festival der nicht geschossenen Tore trotz Chancen. Zitat des gegnerischen Trainers kurz vor Schluss „Eigentlich muss es hier 1:12 stehen.“ Viel mehr der Worte bedarf es nicht. Wir übernahmen von Anfang an das Zepter und spielten ansehnlichen Fußball. Leider wollte das Runde einfach nicht ins Eckige. Als es Lukas dann kurz vor der Halbzeit endlich gelang den Knoten zu lösen, war alles für den Weg Richtung Sieg geebnet. Der Jubel bei den Zuschauern war noch nicht verklungen, da stand es 1:1 und alle schauten sich fragend an. Der Anstoß wurde ohne weiteren Kontakt direkt aufs Tor geschossen und fiel unhaltbar direkt unter der Latte ins Tor. Das dies regelkonform ist, war für alle überraschend und zeigt, wie seltsam das Regelwerk in mancherlei Hinsicht ist. Abstöße dürfen zum Beispiel sinnvollerweise nicht über die Mittellinie, denn die Nachwuchskicker sollen schließlich lernen, Situationen spielerisch zu lösen. Nichtsdestotrotz gab es Gelegenheiten ohne Ende das Spiel klar und deutlich für uns zu entscheiden. In den Abschlussaktionen trafen wir diesmal allerdings entweder die falschen Entscheidungen oder hatten Pech mit dem Aluminium. 2.Männermannschaft: Ebenfalls gegen Branitz spielte die zweite Männermannschaft. Leider traten die Gäste nur zu neunt an und somit hatte das Leuthener Team leichtes Spiel. Am Ende gab es einen klaren 6:0 Sieg. 1. Männermannschaft: Bei ausgeglichenem Spielverlauf lieferten sich beide Teams einen ordentlichen Schlagabtausch. Dreimal schafften es die Gäste, die Führung des SV L/O zu egalisieren. Für eine erneute Antwort auf das 4:3 in der Nachspielzeit fehlte dann die Zeit, so dass sich der Gastgeber mit dem etwas glücklichen Erfolg ins Mittelfeld absetzte. 























ÜBER UNS

Der SV Leuthen/Kl. Oßnig ist ein Sportverein aus dem Süden Brandenburgs, mit den Abteilungen Fußball, Billard, Volleyball und Tischtennis.

ADRESSE

Am Leuthener Sportplatz 1

03116 Drebkau OT Leuthen

 

sv.leuthen@yahoo.com

FACEBOOK
  • Grey Facebook Icon

 Copyright © 2020 SV Leuthen/Kl. Oßnig e.V.