• svleuthen

Ergebnisse vom Wochenende!


Frauen überwintern auf Platz eins! E-Junioren ziehen ins Viertelfinale ein! Erste Mannschaft mit Auswärtspunkt! Zweite Mannschaft geht unter! Frauenmannschaft des FC Energie Cottbus - SV Leuthen 0:2 (0:1) Am Sonntag kam es zum Spitzenspiel in der Kreisliga der Frauenmannschaften im Bereich Spree-Neiße. Für die Leuthener Damen, die inzwischen sechs Spiele in Folge nicht verloren hatten, ging es Auswärts ins Lok Stadion auf den Kunstrasenplatz der Frauenmannschaft von Energie Cottbus. Eine gewisse Anspannung lag bei den SV Leuthen Damen in der Luft, ging es doch diesmal um ein bisschen mehr, als nur um die drei Punkte. Mit einem Sieg gegen den direkten Tabellennachbarn könnte man einen Zweipunkte Vorsprung aufbauen und die Wintermonate auf dem Platz der Sonne verbringen 😬 Der Trainer konnte erneut auf sein Stammteam zurückgreifen, lediglich Carl rutschte erneut zwischen die Pfosten, da Melli privat verhindert war. Bei frostigen Temperaturen und ungewohnten Kunstrasenverhältnissen ging es ab 11 Uhr zur Sache. Die ersten 10 Minuten waren aus Leuthener Sicht nicht zufriedenstellend. Die Gastgeber in rot kamen viel zu häufig vor den Kasten und bauten unnötig Druck auf. Danach wurde die Partie deutlich besser und Leuthen in den Pässen präziser. Die erste Ecke der SVL Damen wurde dem FCE auch gleich zum Verhängnis. So traf Nadine, wenn auch leicht abgefälscht, in der 12 Minute zur Führung. 0:1 für Leuthen! Der Treffer brachte etwas Entspannung in die Mannschaft und ließ Energie weniger Raum für gefährliche Szenen. Ein Einzeldurchmarsch von Nadine wurde kurze Zeit später wegen eines Fouls abgepfiffen, da der Schiedsrichter den Vorteil fälschlicherweise nicht laufen ließ. Eine erneute Ecke hätte zum zweiten Streich des Tages führen können, leider landete der Kopfball von Laura nur an der Latte… Schade. Energie setzte sich hier und dort nochmal in Szene, aber konnte nichts zählbares herausholen. Mit der 0:1 Führung ging es dann in die Pause. Nach Wiederanpfiff waren die BSG Damen weiter gut in Form und machten Energie den Spielaufbau schwer. Leuthen kreierte weiter Chancen und war dem zwei zu Null auf der Spur, jedoch scheiterte Cindy vorerst zwei Mal unglücklich vor dem Gehäuse im Käfig des Lok Stadions. Doch Leuthen kämpfte und auch Cindy belohnte sich an diesem kalten Sonntagvormittag mit dem Treffer zum 0:2 in der 50 Minute. So blieben immer noch gefühlte lange 20 Minuten… Die darauffolgende Spielzeit blieb aber ohne große nennenswerte Ereignisse, auch weil Carl ihren Vertreterjob souverän meisterte. Gerade in den letzten 10 Minuten legte Energie noch einmal deutlich zu und schoss aus allen möglichen lagen. Doch die SVL Damen legten alles in die Waagschale um das Ergebnis zu halten. Am Ende wurde vor allem der Team- und Kampfgeist mit drei Auswärtspunkten und der Tabellenführung belohnt. Freudestrahlend lagen sich die Frauen samt Trainer nach 70 Minuten in den Armen und feierten die Tabellenführung und den siebten Sieg in Folge! Trotz alledem liegt noch ein harter Weg vor den Mädels. Insgesamt 8 Spiele gilt es noch zu bestreiten, ehe man weiß was die Stunde geschlagen hat. Wir haben es weiter in der Hand!!!! #TEAM Ein Dank an die angereisten Fans und auch an die Auswechsler die an diesem Nachmittag nicht zum Zug kamen und sich genauso gefreut und ihre Mannschaft angefeuert haben! Nun ist erstmal Winterpause angesagt, ehe es Ende März wieder in den Punktspielbetrieb geht. Die ersten Einladungen für einige Hallenturnieren liegen bereits vor. Wir halten Euch auf dem laufenden. Bis dahin eine schöne Weihnachts- und Adventszeit und immer schön blau💙 gelb💛 bleiben! Nur die BSG Traktor Leuthen 💪🏻 SG Burg vs JSG Leuthen Kausche Drebkau 1:6(1:2) Nachdem erreichen des 3. Platzes in der Meisterschaft wollte man nun unbedingt die nächste Runde im Pokal bewältigen. Bei kühlen Temperaturen begann unsere JSG wie die Feuerwehr und war auf den Punkt wach und konzentriert. So führte man schnell nach vier Minuten mit 0:1. Wenig später dann doch ein kurzer Dämpfer. Nach einem Fernschuss eines Burgers der ins lange Eck fiel. Völlig unbeirrt spielten die Gäste trotzdem weiter und man erarbeitete sich Chance über Chance. So machte man durch Max den verdienten Führungstreffer. So ging es zum Pausentee. In der zweiten Hälfte bestimmte man das Spielgeschehen und kombinierte sehr oft ansehnlich. Folgerichte erhöhte die JSG weiter bis auf 1:6. Mit etwas mehr Ruhe und Übersicht wären sogar noch mehr Tore möglich gewesen. Am Ende konnte man stolz auf unsere Mannschaft sein, da sie zum Jahresabschluss die wohl beste Leistung der Saison zeigte. Tore: 3x Pascal Schirpke 2x Max Queqwer und 1x Jannik Portmann Spremberger SV 1862 II vs. 2.Männermannschaft 9:3(4:1) Für die zweite Männermannschaft gab es beim Tabellendritten der 2. Kreisklasse nichts zu holen. Mit dieser Niederlage hat die Mannschaft den Anschluss an die obere Tabellenregion verloren. SG Groß Kölzig/Gahry vs. 1.Männermannschaft 0:0 Ein Spiel was der Tabellensituation beider Mannschaften entsprach. Viel Kampf aber wenig Torszenen , was aber auch an den sehr schlechten Platzbedingungen lag. Die Leuthener hatten etwas mehr vom Spiel aber am Ende ging die Punkteteilung in Ordnung.

























ÜBER UNS

Der SV Leuthen/Kl. Oßnig ist ein Sportverein aus dem Süden Brandenburgs, mit den Abteilungen Fußball, Billard, Volleyball und Tischtennis.

ADRESSE

Am Leuthener Sportplatz 1

03116 Drebkau OT Leuthen

 

sv.leuthen@yahoo.com

FACEBOOK
  • Grey Facebook Icon

 Copyright © 2020 SV Leuthen/Kl. Oßnig e.V.