• svleuthen

Ergebnisse vom Wochenende!


Drei Siegen (F-Junioren, D-Junioren, Frauen) standen an diesem Wochenende zwei Niederlagen (2. Männer, E-Junioren) und ein Unentschieden (1.Männer) gegenüber.

Am Samstag gastierten die Mädels von Wacker Ströbitz beim SV Leuthen/Klein Oßnig. Durch die derzeitige Tabellensituation war es schon ein kleines Spitzenspiel am siebten Spieltag in der Kreisliga der Damen. Im Gegensatz zu Leuthen (eine Niederlage gegen Burg) hatte Wacker bisher keine der sechs Partien verloren, lediglich ein unentschieden gegen Energie. Leuthen konnte erneut im dritten Spiel in Folge auf die gleichen Feldspielerinnen zurückgreifen und damit aus den vollen Schöpfen. Bis auf die Stammkeeperin Melli, die bereits gegen Viktoria ausgefallen und deren Rückkehr noch unklar ist, bleibt Carl weiterhin zwischen den Pfosten. Bei ersten herbstlichen Temperaturen startete die Begegnung um 16 Uhr. Beide Mannschaften erarbeiteten sich die ersten Chancen. Jedoch konnte Cindy sich bereits in der 9. Minute durchsetzen und brachte ihre Mannschaft mit 1:0 in Front. Zu dieser Zeit war Leuthen klar am Drücker und konnte weitere 10 Minuten die Platzherrschaft ausnutzen und erhöhte erneut durch Cindy auf 2:0. Wacker ließ das natürlich nicht auf sich sitzen und kam kurze Zeit später mit einem Doppelschlag zurück. Ein verunglückter Versuch den Ball zu klären landete im Strafraum direkt vor den Füßen der Wackerstürmerin die in der 21. Minute den Anschlusstreffer nur noch einschieben musste. Weitere zwei Minuten später musste Carl erneut hinter sich greifen, als ein Schuss an der Strafraumgrenze platziert im Kasten landete. Dann hatten beide Teams noch ihre Chancen. So rettete Laura einmal souverän mit ihrem Kopf und Wacker hatte Glück, als Katja das leere Gehäuse nur knapp verfehlte und ein Treffer an der Latte landete. Mit dem bis dato gerechten 2:2 ging es in die Pause. Nach der Halbzeit spielte Leuthen weiter nach vorne und wieder war es Cindy die ihre Mannschaft zurück in die Partie brachte. Nachdem 3:2 wurde es dann aber wieder brenzlig. Leuthen ließ sich hinten reindrücken und hatte etwas Glück als Wacker ebenfalls kurz darauf nur die Latte traf. Ebenso parierte Carl in einer Art von Matrix 😜, einen platzierten Ball überragend und rettete die Führung der SVL Damen. Kurz nach diesen Schreckmomenten fand Leuthen wieder zur Form zurück. Cindy konnte zwei lange Bälle im Alleingang für sich entscheiden und legte in der 61 und 66 Minute mit Treffer 4 und 5 nach und erzielte an diesem Nachmittag sagenhafte 5 Tore (!) hintereinander. Kurz vor Ende der Partie schraubte Kristina das Endergebnis mit einem Doppelpack auf 7:2 in die Höhe. Nach 70. Minuten war dann Schluss und die SVL Damen feierten ein tolles Ergebnis mit einer Mannschaftsleistung die den Trainer nach dem Spiel sprachlos machte. Auch an die Spielerinnen die an diesem Nachmittag nicht zum Einsatz kamen und das Spiel nur von der Seitenlinie beobachtet haben, gilt ein Dank!!! Denn auch die Auswechsler haben mit ihren Anweisungen/Hilfen außerhalb des Spielfeldes zum Erfolg beigetragen. Am kommenden Wochenende kann sich das Team nochmal entspannen. Ehe es am 04.11 in den frühen Morgenstunden (Anstoß 10:30 Uhr 😳) in Wilmersdorf zur Sache geht. In den letzten 10 Aufeinandertreffen konnte Leuthen bisher nur zwei Mal als Sieger hervorgehen. Auch wenn die Tabellensituation etwas anderes hergibt und Wilmersdorf in dieser Saison nur ein Spiel gewinnen konnte ist kein Gegner zu unterschätzen. Bis dahin Sport frei!
























ÜBER UNS

Der SV Leuthen/Kl. Oßnig ist ein Sportverein aus dem Süden Brandenburgs, mit den Abteilungen Fußball, Billard, Volleyball und Tischtennis.

ADRESSE

Am Leuthener Sportplatz 1

03116 Drebkau OT Leuthen

 

sv.leuthen@yahoo.com

FACEBOOK
  • Grey Facebook Icon

 Copyright © 2020 SV Leuthen/Kl. Oßnig e.V.